2. Oktober 2010

Handschuhe mit Stockrosenblüten gefärbt


Auf Wunsch einer jungen Dame, die auch im Winter häufig mit dem Fahrrad unterwegs ist, stricke ich grade Handschuhe, die mit einer Kappe (die noch gestrickt werden muss) zu Fäustlingen werden, um die Finger schön warm zu halten. Bei abgezogener Kappe läßt sich das Fahrrad dann abschließen und die Hände müssen trotzdem nicht frieren.
Ausgesucht hat sie sich einen Wollstrang aus dieser Serie, nämlich diesen:


Ich stricke ganz klassisch mit Daumenkeil und Daumenzwickel. Mir gefallen diese sanften Naturfarben sehr gut - sie erinnern mich an einen Strandspaziergang. Je nach Tageslicht wirken die Farben anders (unten Abendlicht, oben Morgenlicht).
Einen Strang aus dieser Serie könnt ihr zu Gunsten des Selbsthilfeprojekts "Solarkocher" demnächst hier gegen Spende erwerben.

Kommentare:

  1. Sehr schön - Farbe und Handschuhe! Diese Stockrosenfärbung ist wirklich wunderschön. Gestern auf dem Fahrrad hatte ich auch die gleiche Idee, für mich fingerlose Handschuhe zu stricken.

    Liebe Grüsse, Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. tolle Idee mit der Kappe, die über die Finger gezogen werden kann! Die Farbtöne gefallen mir auch sehr gut, wunderschön!

    herzliche grüsse von ela

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön und 1000 Dank für dein Engagement !
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie schön! Ich stricke auch grad an solchen handschuhe für meine Tochter. Allerdings "nur" in braun. Deine Wolle ist wirklich schön. Nach welcher ANleitung strickst du?

    AntwortenLöschen
  5. die würden mir auch gefallen!
    Ich sollte auch bald mal ein Paar Handschuhe auf die Nadel nehmen!

    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. sehr schön, die Farben harmonieren toll miteinander....

    sei lieb gegrüßt
    Tina

    AntwortenLöschen