16. Oktober 2010

Diese Familie spinnt . . .

Gestern lief der am 22.09. gedrehte WDR-Beitrag unter dem Titel "Diese Familie spinnt".
Von dem mehrstündigen Filmmaterial blieben 3 Minuten und 13 Sekunden über.
Meine Farben blieben ebenso auf der Strecke, wie auch Gabis Katzenhaarexkurs, der das Drehteam zum Staunen brachte ;-), Strickschätze in der Abendsonne, skurrile Füße (Zitat der Kamerafrau) und vieles andere.
Dafür könnt ihr eine gutgelaunte Ute und einige ihrer schönen Schafe erleben (es sind viel mehr, als die genannten, die Lämmer wurden wohl nicht mitgezählt) und jede Menge Interessantes zum Thema Wolle (allerdings für euch "Wollprofis" sicher nichts Neues).
Lustig war es auf jeden Fall und mein jüngstes Töchterlein war grade sehr aufgeregt, als es Mama im "Fernsehen" am PC-Bildschirm entdeckte.
Viel Spaß beim Anschauen!

Kommentare:

  1. Schade, dass solche interessanten Themen immer auf ein Minimum zusammen geschnitten werden, aber vielleicht gibts ja irgendwann mal doch längere Beiträge zu diesen Themen, wo doch gerade auch das Thema Pflanzenfärben sehr schön, vielfältig und interessant ist. Aber dennoch hat mir der Bericht gefallen. Danke für die Verlinkung.

    AntwortenLöschen
  2. Netter Bericht!

    LG Gwen...die grad anfängt das Spinnen zu lernen

    AntwortenLöschen
  3. Der Bericht ist gut geworden,auch wenn sie soviel gekürzt haben. Totzdem könnten sie zu dem Thema ruhig mal länger etwas bringen.
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich schade, dass der Beitrag so kurz gehalten war. Dabei gibt es doch noch sooooo viel übers Spinnen und Wolle verarbeiten zu berichten.

    AntwortenLöschen
  5. endlich hab ich mal gesehen, wie eine Kardiermaschine richtig bedient wird - kein wunder, daß ich vor vielen Jahren damit nicht klarkam, ich hab's falsch gemacht.

    AntwortenLöschen
  6. Ja wirklich schade, dass deine gefärbten Wunderwerke nicht gezeigt wurden, aber ich fand es trotzdem einen schönen Bericht! Dein toller Blog, den ich nun schon eine Weile mitlese, hat mich dazu inspiriert und motiviert, selber mal Wolle mit Pflanzen zu färben, ein tolles Erlebnis! herzliche Grüsse von ela

    AntwortenLöschen
  7. Das stimmt, ich hätte Deine Sachen auch gerne gesehen (aber zum Glück kann man sie ja in Deinem schönen Blog besichtigen). Danke für den Link!

    LG, Snorka

    AntwortenLöschen
  8. Toll!
    Gut, dass ich den Beitrag nun wenigstens hier gesehen habe.
    Schön!

    AntwortenLöschen
  9. toll, das ist doch ein Anfang, irgendwann wird es mehr Sendezeit für handwerkliche Berichte geben....
    sei lieb gegrüßt
    Tina

    AntwortenLöschen
  10. Ohhh - danke fürs Verlinken, schöner Beitrag, wenn auch viel zu kurz. Ich hätte ja wahnsinnig gerne mehr von deinen Färbungen gesehen.

    Liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  11. Ja, leider war Dein Beitrag nicht zu sehen, obwohl er super von Dir dargestellt wurde!Dafür hatten wir einen sehr schönen Nachmittag in unserer Spinnrunde.
    Liebe Grüße Gabi

    AntwortenLöschen
  12. Klasse, dieser Bericht, vor allem aber, dass sich die ganze Familie und der Freundeskreis mit einem so wundervollen Naturmaterial beschäftigt.

    Überhaupt finde ich die Färber- und Spinnereien sehr gelungen.

    Liebe Grüße, Antje

    AntwortenLöschen
  13. Der Bericht ist zwar schon ein bißchen älter, aber ich bin erst heute draufgestoßen. Ich finde ihn ganz klasse und gibt uns einen kleinen Einblick in deine Arbeit.

    Ganz toll finde ich, dass deine ganze Familie mit dem Herzen mitmacht.

    Liebe Grüße Carmen

    AntwortenLöschen