23. September 2010

WDR-Dreh rund ums Schaf


Beladen mit Wolle, Wolle und nochmals Wolle und meinem Spinnrad machte ich mich gestern mittag auf den Weg zu meiner spinnenden und schafhaltenden Nachbarin Ute. Der WDR hatte bei ihr angefragt, ob bei ihr auf dem Hof zum Thema Schaf und Wollverarbeitung gedreht werden könne. Ute, der Schelm, hatte zugesagt und erwähnt, dass sie eine pflanzenfärbende Nachbarin habe.
Der Blick auf den Dienstplan ließ kein Zaudern zu, ich hatte frei.
So fand ich mich gestern, wie unten zu sehen, am Kreise meiner Wolle wieder. Aufregend war´s, aber auch sehr lustig. Das 3-köpfige Fernsehteam war nett, die Stimmung war gut und wir hatten bei Sommerwetter einen tollen Tag, der abends mit einem Schluck Rotwein in Utes Garten endete. Gedreht wurde die Schafschur, ausgeführt von Utes Sohn (ganz klar der Hauptact), Rohwolle waschen und kardieren, eine gesellige Spinnrunde (jawoll, wir hatten 2 Männer dabei), eine Strickerin, meine Färbereien und fertige Strickprodukte. Zu sehen sein wird das Ganze voraussichtlich übernächste Woche in der WDR-Lokalzeit.
Faszinierend, dass ein 3 Minuten-Filmchen ein 3-köpfiges Fernsehteam über 6 Stunden beschäftigt. Ich bin gespannt, was von den vielen Drehminuten übrig bleibt.

@ Alle: Wie Angelika als 12. Kommentatorin schrieb, gibt es die Möglichkeit den Beitrag sieben Tage nach Ausstrahlungstermin im Internet anzusehen. Wann genau gesendet wird, erfahre ich eventuell sehr kurzfristig, sage euch dann aber Bescheid. Ich freue mich über eure netten Kommentare :-)


Kommentare:

  1. Uih, da bin ich gespannt - wirst uns ja auf dem Laufenden halten, wann genau das zu sehen ist?
    LG
    Ute aus dem Ostallgäu, eine treue aber ansonsten stille Leserin.

    AntwortenLöschen
  2. Klasse! Wie gut das wir den sender hier auch kriegen. Sag doch mal bescheid wenn es kommt :)

    Ganz lieben Gruss
    Sabine
    Dieses Bild mit der vielen Wolle in de Kisten ist toll!

    AntwortenLöschen
  3. das klingt ja total interessant. bin auf den bericht gespannt.

    glückwunsch, dass du so etwas erleben durftest :)

    liebe grüße,
    melanie

    *inspirationszauber*

    AntwortenLöschen
  4. ich bin gespannt, hoffe, dass man das auch online sehen kann daich doch keinen Fernseher habe

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sabine,

    klasse - ganz herzlichen Glückwünsch zu so einer tollen Gelegenheit! Bestimmt hattet Ihr einen sehr aufregenden und spannenden Tag.
    Auf jeden Fall muss ich versuchen, den Sender hier auch sehen zu können - so einen Beitrag möchte ich mir doch auf keinen Fall entgehen lassen :-)

    Das Bild mit den Wollkisten ist super - aber das Bild mit Dir vor der Wolle ist noch schöner.

    Liebe Grüße für ein schönes Wochenende,
    Annette

    AntwortenLöschen
  6. Schöner Bericht, aber noch mehr beeindrucken mich die beiden Kisten!!!
    lg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. was für eine tolle gelegenheit - und deine wunderbaren fräbungen haben es auch wirklich verdient, vor großem publikim gezeigt zu werden. ich habe mal bei einem beitrag fürs zdf-morgenmagazin mitgemacht und war damals auch überrascht vom riesigen zeitaufwand für eigentlich sehr kurze berichte.
    linnea

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sabine
    boah... das find ich ja genial!!!!
    Den Film muss ich unbedingt dann sehen, hälst du uns auf dem laufenden, wann es genau kommt?
    ♥ Nathalie

    AntwortenLöschen
  9. Das klingt total spannend. Danke, dass ihr euch die Zeit dafür genommen habt, ich finds nämlich total wichtig, die Leute mal wieder zu informieren und rund ums Schaf ist total spannend. Schade, dass wir keinen Fernsehr haben, sonst wäre das glatt ein Grund ihn mal wieder anzuschalten.
    lg sandra

    AntwortenLöschen
  10. Oh wie aufregend! Ja es ist wirklich erstaunlich wieviel Aufwand getrieben werden muss für wenige Sendeminuten, umso schöner dass sich dem Wolle-Schaf-Thema angenommen wird und Du Gelegenheit hast Deine tollen Färbungen zu zeigen. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  11. Das klingt ja nach einem spannenden und atmosphärisch Spass machenden Erlebnis und schreib doch mal wann es ausgestrahlt wird !
    Ich habe mich auch schon manches mal gewundert wieviel Aufwand an Fotos und Interviews nötig ist für einen Artikel oder Bericht, aber nicht umsonst gibt es eigene Berufsgruppen die sich damit beschäftigen ;-) Schön, dass sich die Medien dem Thema jetzt wieder mehr widmen.
    Toll dass du dir Zeit dafür genommen hast.
    Beeindruckende Färbungen deine beiden Wollkisten !
    Viele Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  12. Hier freut sich noch eine stille Mitleserin auf 'euren' Bericht! Und weil einige Kommentatorinnen die Sendung offenbar nicht per TV empfangen können, noch ein Tipp:

    Der WDR bietet alle Lokalzeit-Beiträge rückwirkend für eine Woche online an. In der Mediathek:
    http://www.wdr.de/mediathek/html/regional/index.xml
    Dort dann die entsprechende Lokalzeitvariante aussuchen. Das sollte eigentlich klappen (auch wenn ich's selbst noch nicht genutzt habe).

    Vielleicht berichtest du, wenn's aktuell ist, noch von dieser Möglichkeit und gibst an, unter welcher Lokalzeit-Variante man suchen soll? Das wär' doch schön.

    Herzlichen Gruß
    Angelika

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,

    schöner bericht und was für schöne Kisten mit dollem Inhalt ;-)

    Gruß der René

    AntwortenLöschen