21. September 2010

Dahlienblütenfärbung auf Merino superfine


Die Dahlienblüten begeistern mich weiterhin. Hier lassen von meiner Mutter gesammelte Dahlienblüten einen Schal aus feinem Wolltuch leuchten. Ich habe ihn eben gebügelt und mich darüber gefreut, dass er dank Tonerdkaltbeize nichts von seiner Weichheit eingebüßt hat.

Kommentare:

  1. ui, der leuchtet ja herrlich, die Dahlienfärbungen faszinieren mich, schön das du so viel davon zeigst, vielleicht geh ich ja doch mal auf Dahlienblütenschau....

    sei lieb gegrüßt
    Tina

    AntwortenLöschen
  2. Eine wunderschön leuchtende Farbe – wirklich faszinierend! Ich kann zwar nicht selbst färben (alles kann man ja nicht anfangen ... ;O), aber ich seh' mir deine Ergebnisse und Experimente immer wieder sehr gerne an. LG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde die Farbe auch ganz toll! Welche Farbe hatten denn die Blüten? Wir haben im Garten auch eine Dahlienpflanze mit großen gelben Blüten. Leider sind schon fast alle ab. Allerdings steht unsere Blutpflaume noch in voller Blätterpracht. Wenn du Bedarf hast??? Gerne!!!
    LG von
    Claudia, die deine Färbungen auch voller Bewunderung verfolgt :)

    AntwortenLöschen
  4. ist das leuchtend geworden, toll...ich muss doch auch noch mal an die Dahlien.
    Jetzt starte ich aber noch einen Versuch mit Holunder...pur, ohne johannisbeeren.

    AntwortenLöschen
  5. das gelb leuchtet wunderbar. In meinem Garten blühen ganz viele Dahlien. Bei den schönen Sachen, die du zeigst, kribbelt es schon in den Fingern...
    lg sandra

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein satter Ton! Ich bin sprachlos! Toll!

    Liebe Grüße von Inken

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön diese Farben. Ich verwende Dahlien in meiner Küche, aber als Färberpflanze habe ich sie noch nicht betrachtet. Sonnige Grüße aus der Sächsischen Schweiz, Karin

    AntwortenLöschen