1. September 2010

rote Zwiebelschalen


Rote Zwiebelschalen überraschen mich immer wieder. Unberechenbar verhalten sie sich oft.
Oben seht ihr den ersten und zweiten Farbzug auf Sockenwolle gefärbt. Beide Farbtöne wirken sehr erdig. Wie für die Waldfee oder wahlweise den Waldschrat geschaffen.
Den dritten und vierten Farbzug habe ich auf Schurwollkammgarn gefärbt. Ein deutlicher Farbunterschied! Ich werde die beiden letzten Farbzüge gut beobachten, denn erfahrungsgemäß sind sie nicht sehr lichtecht. Allerdings wirkte der Sud noch sehr kräftig und beide Stränge kühlten im Farbbad aus. Trotz Weißabgleichs ist der Farbton anders, in original deutlich grüner.
Das Seidentuch schwamm zum Ende der zweiten Färbung mit im Topf.


Kommentare:

  1. Der 1. und 2. Zug sind ein Traum!!! Beide Stränge haben phantastische Farbzeichnungen. Die anderen Stränge sind auch toll, aber da mir Gelb überhaupt gar nicht steht weiß ich immer nicht, was ich mit den gelben Strängen machen soll...
    Schade, dass ich bisher noch keine Quelle für rote Zwiebelschalen auftun konnte - ich würde das sehr gerne mal ausprobieren.
    Ehrlich - alle Deine Färbungen sind zum Bewundern schön!
    Liebe Grüße
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. Beide Züge find ich Klasse! Ich finde aber auch deine Bilder immer wieder schön anzuschauen....nicht nur aus Informativen Gründen, sondern weil sie so schön geknipst sind! LG Susa

    AntwortenLöschen
  3. wunderschöne farbtäne, alle vier, so unterschiedlich sie auch geworden sind :)
    linnea

    AntwortenLöschen
  4. tolle Farbtöne, vor allem die erdigen Farben gefallen mir sehr.

    dass das alles nicht so einfach ist, habe ich heute erfahren, meine allererste Färbung überzeugt mich gar nicht, nicht gelb, nicht grün...nur schmutzig aus frischer Brennessel....ich werde noch viieeel üben und fidne bei dir so tolle Inspirationen.

    mandy

    AntwortenLöschen
  5. ich liebe faerben mit zwiebelschalen auch - zum glueck kommen hier auch immer mehr rote in die laeden, sodass ich auch da sammeln kann. meine familie hat schon ueberall saecke zum sammeln haengen, aber leider essen sie wohl alle nur normale:)) sehr schoen finde ich auch rote zwiebelschalen auf grauen fasern/garnen - alpaka z.b. bekommt damit so einen schoenen tweedeffekt! aber zur zeit hab ich soviel faerbezeug gesammelt, dass ich kaum mit faerben hinterherkomme - da muessen die schalen noch etwas warten!

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Sabine,
    da sind dir wieder wundervolle Färbungen gelungen.
    Waldschrat liegt genau in meinem Beuteschema ; ).
    Und die strahlenden Gelbtöne bringen Sonne ins Haus.

    liebe grüße
    gudrun

    AntwortenLöschen
  7. wunderschön, die ersten beiden sind sowas von toll und der Unterschied zum Gelbgrün ist fantastisch, ich hab das auch schon beobachtet, unterschiedlich Wollsorten nehmen unterschiedliche Farben auf, noch mehr Experimente

    sei lieb gegrüßt
    Tina

    AntwortenLöschen
  8. Tool Farben ,der erste und zweite Zug gefällt mir am besten .
    LG Patricia

    AntwortenLöschen
  9. Die 1. und 2. Färbung sind wirklich klasse. Ich mag solche erdigen Farben. Ich finde, die zwei Farben harmonieren auch gut miteinander.
    Ich bin immer total begeistert von deinen Färbungen. Einfach toll, was man mit der Natur so alles zaubern kann.

    Viele Grüße
    Anett

    AntwortenLöschen