13. Oktober 2010

Alpakastillleben


Weil´s so schön ist - ein Alpakastillleben
Ungewaschenes Vlies am Stück (toll geschoren), gewaschenes kardiertes Vlies und mein 40 g Probestrang, zweifädig verwirnt. Ich hatte mir das kardierte Vlies zum Verspinnen zusammengerollt. Die Fasern ließen sich butterweich und sehr fein ausziehen. Da das fertige Garn sehr weich und flauschig ist, hat sich bei aller Feinheit eine Stärke von 8 wraps per inch ergeben.


Kommentare:

  1. Ooooohhh ich würde so gern kuscheln kommen, sieht flauschig aus und sehr faszinierend wie sich das Material mit jeder Stufe wandelt. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  2. Die Wolle sieht so richtig flauschig aus.
    Wraps/inch? Wie mißt du das? Kann man damit auch die Lauflänge in m angeben?
    Ein dummer Mensch fragt eben viel - grins.
    Ich bin da etwas unbedarft und würde mich freuen wenn du Licht in mein Dunkel bringen würdest.
    Gruß Silvia

    AntwortenLöschen
  3. Neid ;-)....ich stricke gerade mit Alpaka und weiß WIE kuschlig das ist :-)).

    Herz.Lichte Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  4. Mein absoluter Favorit beim spinnen, verstricken - und tragen!!!

    Lieben Gruß aus Windeck,
    Annette

    AntwortenLöschen
  5. wunderschön, ich bin begeistert und könnt mich glatt hineinkuscheln in die Wolle
    liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  6. Oh ja, ich bin auch so Alpakabegeistert, spinne und verstricke es wirklich gern und ich hatte das Glück, dass ich auch schon schwarzes Alpaka verspinnen durfte. Aber egal welche Farbe, die Fasern sind einfach wunderschön, mal abgesehen von den angenehmen Trageeigenschaften. Viel Spaß veim weiteren Spinnen und späteren verstricken.

    lG Heike

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schön anzuschauen, deine Bilder!

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Sabine,
    schöner gehts nicht ; )

    lg gudrun

    AntwortenLöschen
  9. Lecker angerichtet, wie Dänen sagen würden! Die Fasern sehen wahnsinnig kuschelig aus und das Garn ist wunderschön!
    LG
    Kathi

    AntwortenLöschen