26. Juni 2010

Die erste Stockrose blüht . . .


. . . an der Hauswand. Ich freue mich über das leuchtende Rot, das mir viele schöne Grüntöne schenken wird. Die Farben der Stockrosenblüten können sehr unterschiedlich ausfalllen.
Ich sammele jeden Tag die Blüten auf, die verblüht sind und trockne sie auf Küchenkrepp. Ich nehme nie frische Blüten, die sind mir zum Abschneiden viel zu schade. Diesese Jahr werde ich mich bemühen, die unterschiedlichen Farbschattierungen der Blüten getrennt zu sammeln, um zu schauen, wie sich das auf die Färbung auswirkt.



Kommentare:

  1. Eine sehr schöne Stockrose - meine braucht glaube ich leider noch ein Jahr bis sie das erste mal blüht.
    Hast du auch eine schwarze dabei?
    Sonst sammel ich nächstes Jahr gerne für dich mit :)

    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön! Hier sind sie alle noch geschlossen. Dein Babydeckenprojekt ist toll und die pflanzengefärbten Ministränge kann ich mir immerzu anschauen! Eine Augenweide...
    Herzliche Grüße und schöne Sommertage
    Jana

    AntwortenLöschen
  3. huhu Sabine...
    schön sieht sie aus....da bin ich gespannt auf die unterschiedlichen Farben....

    sei lieb gegrüßt
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. Ui, schon Stockrosenblüten? Meine Stockrosen sind leider noch lange nicht soweit. Aber letztes Jahr habe ich fleißig alle Blüten aufgesammelt und dabei immer an dich gedacht - schließlich sind es ja "deine" Stockrosen, zumindest aus deinen Blumensamen gezüchtet!
    Die Färbungen sind - wie immer - wunderschön.
    Die Idee mit der Babydecke ist genial, viel Spaß beim Stricken! Ich habe den Post leider erst heute gesehen...

    Liebe Grüße von
    Kathi

    AntwortenLöschen
  5. bei mir dauert das noch, mal schauen wieviele schwarze es werden :-))Aber man muss schon ganz schön sammeln
    Karin

    AntwortenLöschen
  6. Die gefärbten Stränge sind wunderschön! Und noch was: Ich freue mich sehr, dass ich ins Babydeckenprojekt gerade noch hineingerutscht bin!

    AntwortenLöschen