23. Juli 2012

So herrlich fängt mein Tag heute an . . .



Ich kardiere die gewaschene Wolle vom Jakobschaf. Das Vlies habe ich am Samstag gewaschen und es ist nun größtenteils trocken. Gewaschen habe ich es im Fliegennetz in der Badewanne mit Feinwaschmittel bei 45 C°.  Auf zwei Waschgänge folgten zwei Spülgänge.





Es ist so schön die Verwandlung der Wollflocken in ein fluffiges karkiertes Vlies zu erleben, vor allem zu erfühlen. Meine Kardiermaschine, die 512 von Tom Walther, das Vorgängermodell von "Rudy",  liefert mir  40-50-g-Wölkchen. Vielleicht könnte ich noch etwas mehr drauf packen, aber so fühlt es sich für mich genau richtig an. Herrlich, dass ich heute ganz viel Zeit habe.

Kommentare:

  1. Bin auf das komplette Ergebnis gespannt, viel Spaß weiterhin!
    LG Lesley

    AntwortenLöschen
  2. Ach wie schön... das möchte ich auch. Die Zeit hätte ich ja, genügend Material auch, nur leider keine Kardiermaschine :(
    Aber egal, meine Zeit genieß ich jedenfalls beim Blogs durchstöbern, das kommt ja sonst auch immer zu kurz :)
    LG und eine schöne Woche
    mimy

    AntwortenLöschen