30. März 2014

Lily pond Tweedcardigan


Gestern in der Mittagspause nähte ich die Knöpfe an . . . und nun ist er fertig, der Lily Pond Tweedcardigan nach Elas Anleitung.
Es hat mir Freude gemacht ihn zu stricken, ich bin aber mit dem Ergebnis nicht zufrieden. Das liegt aber nicht an der Anleitung, sondern daran, dass ich mein Jäckchen wohl zu ruppig gewaschen habe. Da ich Garn von der Kone "in oil" verstrickt habe, war das auch nötig. :-)
Das gewaschene Jäckchen ist deutlich kürzer (an der Breite hat sich nichts verändert) als vorher. Dabei hatte ich die Ärmel schon extra lang gestrickt.
Das fertige Jäckchen sieht nun schon etwas "rausgewachsen" aus.
Allerdings kommt mein gewaschenes Gestrick doch  der Optik des Originals sehr nah. Es braucht allerdings niemand nach Irland schweifen, sondern ihr könnt das Material in der Wollfactory bestellen. Da die Farbnummern identisch sind, gehe ich davon aus, dass es Importware ist. Wer es genau wissen möchte: Zu diesem Thema hatte ich hier schon ausführlich berichtet.


Wie sehr sich das Gestrick durch das Waschen verändert hat, seht ihr an diesen beiden Bildern. Sie zeigen die zur Wahl stehenden Knöpfe. Von mir favorisiert waren die Steinnussknöpfe oben (auf dem ungewaschenen Tweed), die den Farbton der wachsgelb-grünen Tweednoppen aufgreifen. Das Töchterchen wollte die Knöpfe unten (auf dem gewaschenen Tweed), ebenfalls Steinnuss. Alle Knöpfe stammen aus diesem tollen Dawanda-shop - ich bin ganz begeistert!



Für mein nächstes Tweedprojekt werde ich mindestens Nadelstärke 6 wählen. Ich spiele auch mit dem Gedanken, das Garn vor dem Verstricken zu waschen, um nicht solche Überraschungen zu erleben.
Das Jäckchen wird C. an der Nordee bald gute Dienste leisten, aber lang wird sie es nicht tragen können. Ich habe mich jetzt übrigens grade entschlossen, dass ich die Ärmel noch einmal um 6 Runden verlängere, sonst ärgere ich mich jedes Mal, wenn C. die Jacke trägt ;-).
Falls jemand Interesse daran hat, dieses Jäckchen für sein Kind zu übernehmen, wenn es dann bald nicht mehr passt, meldet euch bitte. Ich würde mich freuen, es an jemanden zu verschenken, der es zu schätzen weiss. 


Kommentare:

  1. Das Jäckchen ist wunderschön und die Knöpfe geben ihm nochmal einen ganz besonderen Charakter, Deine Tochter hat gut gewählt... wäre es nicht möglich, die Ärmel zu verlängern

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das werde ich wohl auch tun, dann sieht es nicht ganz so rausgewachsen aus (obwohl ich es frustrierend finde, denn ich hatte die Ärmel bereits vor dem Waschen verlängert)
      LG
      Sabine

      Löschen
  2. ... dann könnte sie die Jacke noch ein Weilchen tragen!

    Leider habe ich keine Kinder mehr in dem Altern, sonst hätte ich mich um das Jäckchen sehr gerne beworben.

    liebe Grüße, Suzie

    AntwortenLöschen
  3. So schön ist es geworden, und so schade, daß es so in der Länge eingelaufen ist. Ich würde das Jäckchen sofort haben wollen, aber ich habe Jungs... Unbedingt würde ich an deiner Stelle noch eine pfiffige Verlängerung an die Ärmel stricken. Wäre doch wirklich jammerschade, wenn die Mühe umsonst gewesen sein sollte für das Kind.

    AntwortenLöschen
  4. Das Jäckchen ist toll geworden! Auch die Sonnen-Knöpfe, die dein Mädchen ausgesucht hat. Würde ich hinein passen, nähme ich sie sofort! Hoffentlich kommt nicht gerade jetzt ein Wachstumsschub.
    Auf bald, Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Schönes Jäckchen, es ist doch von oben gestrickt, da kannst du doch noch was machen.

    Wenn ich mir unsicher bin, wie die Sachen sich verhalten, mache ich gerne bei den RVO- Modellen unten die Knit-Pro Seile mit Endstück rein und wasche erst mal, da kann man dann ganz unkompliziert noch reagieren.

    Wenn nämlich erst mal etwas fertig ist, habe ich da nur noch wenig Lust zu, aber hier würde es sich wirklich lohnen.

    Ich habe auch gerade eine Jacke für mich zum trocknen draußen, ich glaube die Ärmel müssen dort noch mal kürzer werden, ich hatte extra noch nicht vernäht.

    lg
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia,
      die Idee mit den Seilen ist super! Ja, es ist schwierig, sich zu motivieren, wenn man eigentlich schon fertig ist ;-).
      LG
      Sabine

      Löschen
    2. Geniale Idee, danke für diesen Tipp!

      Löschen
  6. Ein sehr hübsches Jäckli mit den perfekten Knöpfen

    AntwortenLöschen
  7. Das Jäckchen ist toll, auch wenns schade ist, dass es so in der Länge eingegangen ist. Aber die Ärmel kriegste ja schnell länger.
    Ich denke, dass Garn wurde nicht mal gedämpft. Ist das vielleicht besser für's Maschinenstricken? Der Aufblüheffekt ist gewaltig.
    Von daher denk ich, ist es nicht verkehrt, das Garn vorgängig zumindest zu wässern, halt behandeln wie fertig gezwirntes Handspinngarn.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du wirst es nicht glauben (oder wahrscheinlich doch ;-) ), ich habe grade ein Probesträngchen verwirnt und gewaschen. Das Jäckchen verzieht sich durch das gefachte Singlegarn (ich hab' ja 2-fädig gestrickt) auch ziemlich in eine Richtung. Ist ja bei einem Kinderjäckchen nicht so störend, aber bei einem großen Teil . . .
      LG
      Sabine

      Löschen
  8. Die Jacke ist total schön geworden!! Wirklich schade, dass das Tweedgarn so stark eingegangen ist. Ich kann deinen Frust wirklich verstehen und es ist schade, dass deine Enkelin nun nicht so lange wie gedacht an der Jacke Freude haben wird. Auch wenn's schwer fällt, nimm dir ein Herz und stricke noch etwas ran - ich denke es lohnt sich. LG bjmonitas. PS: danke für den Tipp mit den Knöpfen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, dieses Kind ist meine jüngste Tochter, sie wird im Sommer 6 Jahre. Aber einen Enkel habe ich auch, sein Vater, mein Sohn, ist 24 ;-).
      Ich werde mir die Ärmel noch mal vorknöpfen.
      LG
      Sabine

      Löschen
    2. Ist die schon 6!!!
      Auf dem Foto dachte ich schon, neulich hattest du sie doch noch als Baby auf dem Arm!

      lg
      Claudia

      Löschen
    3. Das war dann wohl mein Enkelsohn, den ich "neulich" auf dem Arm hatte ;-)

      Löschen
  9. Falls Du sie irgendwann verkaufen möchtest, meine Tochter trägt gr.98/104, wenn das hinkommt, würden wir uns freuen. Die Jacke ist toll, super Wolle, tolle Farbe, wahnsinn.... Lg Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Maren, schicke mir doch eine mail :-)
      LG
      Sabine

      Löschen
  10. Mir gefällt das Muster und die Farbe sehr - spannend, wie Wolle sich verhält -die macht noch lange nicht immer, was wir "wolle"n
    Super-ärgerlich!
    Liebe Grüße,

    Anne

    AntwortenLöschen
  11. liebe Sabine,
    Die Jacke ist wunderschön geworden, schade, das die Wolle so fest eingegangen ist. Die Knöpfe sind wunderbar, die Quelle werde ich mir merken :-) herzliche Grüsse, ela

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Sabine!
    Ich wasche meine Fairisle Projekte, bei denen die Wolle auch meist ziemlich übel nach Spinoil stinkt indem ich sie in Wollwaschmittel und warmen Wasser schwimmen lasse und sie ganz ruhig ohne viel Bewegung einweichen lasse.... manchmal wiederhole ich das auch.
    So filzt das Garn nicht an. das Problem liegt halt an der kurzfasrigen Wolle.... optimal zum Filzen.....
    nur halt nicht zum stricken...
    Liebe Grüße von der anderen Flussseite
    andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,
      ich habe jetzt einen Versuch gestartet, das Garn vorm Verstricken ruppig zu waschen, damit es bereits vorher einen leichten Filzprozess durchlaufen hat. Das Probestück sieht ganz gut aus.
      Dann hat man auch nicht den fiesen Spinoilgeruch beim Stricken ;-)
      LG
      Sabine

      Löschen
    2. Hallo Sabine,

      das Jäckchen ist wirklich wunderhübsch und falls Deine Entscheidung, es nachdem Deine Tochter es getragen hat und ihr dann zu klein ist zu verschenken, wäre ich überglücklich für meine kleine Pflegetochter ( sie ist 6 Jahre alt und eher zierlich und klein) dieses Jäckchen zu bekommen, gerne auch im Tausch gegen etwas.
      Liebe Grüße Dorotea

      Löschen
    3. Liebe Dorotea,
      grade entdecke ich deinen Kommentar. Das können wir gern machen :-)
      LG
      Sabine

      Löschen
  13. Ich finde Jäckchen und Knöpfe auch wunderbar! Und C. ist auch schon so gross geworden - Wahnsinn, wie die Zeit vergeht.
    Herzliche Grüsse,
    Anna

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Sabine,
    das wäre ja wundervoll! Dann müsstest Du mir bitte nur mitteilen, was Du dafür gerne hättest ;-). Melde Dich bitte zu gegebener Zeit einfach per Mail, um das zu klären. Hast Du meine Mailadresse?
    Liebe Grüße Dorotea

    AntwortenLöschen