23. März 2014

Verspinnideen gesucht


Heute morgen habe ich einen handgefärbten Bfl-Kammzug in eine neue Form gebracht. Die Färbung auf einem Kammzug, der braune und helle Bluefaced Leicesterwolle vereinte, gefiel mir farblich sehr. Leider war der Kammzug partiell sehr verfilzt. So beschloss ich, ihn sortiert nach Farben,  zu kardieren. Ich erhielt drei klar voneinander abgrenzbare Farben, das helle und mittlere Blau und Violett. Dann gab es sehr kurze Farbabschnitte, die sich nicht voneinander trennen ließen, da sie kürzer als die Stapellänge waren. Hier sortierte ich nach überwiegend Hellblau mit leichtem Violettanteil und überwiegend Mittelblau mit Violettanteil. Nach jeweils zwei Kardierdurchgängen mit der kleinen Wildcarder (die für solche Aufgaben unter anderem deshalb hervorragend geeignet ist, da, wenn man sie freundlich behandelt, fast keine Reste auf der kleinen Walze bleiben) erhielt ich diese Vliese, die jeweils ca, 30g wiegen. Jetzt bin ich ganz verliebt in diese Streifen und überlege, wie ich sie verspinnen könnte.
Ein Farbverlaufsgarn würde sich ja anbieten, entweder als Ketten- bzw. Navajozwirn oder als voluminöser Single.
Um mir alles offen zu halten, habe ich der Versuchung widerstanden Bling-Bling in Form von Angelina oder Sariseide einzukardieren. Ein schönes Corespungarn mit oder ohne Farbverlauf könnte es trotzdem werden, denn ich habe Lurex in Silber, Türkis und Pink, dass ich komplett oder partiell mitlaufen lassen könnte. Oder doch feine Streifen verspinnen und zweifädig verzwirnen wie es kommt? Oder habt ihr noch Ideen für mich?



Kommentare:

  1. Noch ein bissel anschmachten.. ♥
    So schön meliert wären sie auch schön als Einzelknäuelchen für FairIsle-Strickerei, nicht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, das hört sich gut an. 2-ply oder Chainply? Die Idee ist wirklich verlockend.
      LG
      Sabine

      Löschen
    2. Ich würds wohl dünn spinnen, aber nur zweifach zwirnen, damit es zu FairIsle verstrickt nicht zu dick wird.

      Löschen
  2. Ich kann dir da leider auch keinen Tipp geben. Deine vorgetragenen Gedankenspiele klingen alle verlockend und vielversprechend. LG bjmonitas

    AntwortenLöschen
  3. So wunderschön. Ich sage das ja immer wieder, wenn jemand klagt, er /sie bekäme nichts zustande, immer ginge etwas schief. Ich antworte dann IMMER, dass derjenige einfach zu früh aufhöre, weshalb der Eindruck entstünde, man bekäme nichts Schönes zustande.

    AntwortenLöschen
  4. ich würde als zweitfaden blaue seide einzwirnen..so kommt ruhe hinein und zugleich hat es weiterhin den farbverlauf.schöne Melierung!! super! gruß wiebke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Wiebke,
      Danke für deinen Vorschlag. Ich finde die Melierung auch ganz toll.
      LG
      Sabine

      Löschen
  5. Alpis Idee ist sehr gut. Es wird schöne, melierte Zweifachzwirnknäulchen ergeben. Und dann kann man sich beim Muster immer noch austoben. ;o)
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sabine, ich schliesse mich dem ersten Kommentar an. Einzeln verspinnen und dann vielleicht eine tolle Fair Isle Mütze.
    Du hast es mit deinem Kommentar ybrings geschaft das ich mich nach sehr langer Zeit wieder ans Spinnrad gesetzt habe :) Und es macht Spass!
    Ganz lieben Gruss, sabine

    AntwortenLöschen
  7. Ich würde sie auch auf jeden Fall einzeln verspinnen. Vielleicht noch mit einem Leinenfaden in Natur. Nun habe ich vom Spinnen keine Ahnung, stelle es mir aber ganz hübsch vor. Richtig tolle Kammzüge sind das geworden.

    AntwortenLöschen
  8. Ich würde jeweils noch einen Zwischenton kardieren und dann zu einem Farbverlaufgarn mit sanften Übergängen verzwirnen.

    lg
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Daran hatte ich auch schon gedacht. Du teilst dann jede Farbportion und spinnst zwei Spulen mit Farbverlauf voll, die du dann verzwirnst, oder? Das wäre dann noch eine Alternative zu Chainply oder Single.
      LG
      Sabine

      Löschen
    2. Wichtig ist die einzelnen Mengen genau zu wiegen.

      lg
      Claudia

      Löschen
  9. Sehr schöne Farben... ich würde l einen Farbverlauf machen und dann noch das passende komplimentäre Wollchen färben und auch im Farbverlauf spinnen und daraus dann ein Fairisletuch stricken....

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe nicht den ultimativen Vorschlag zu machen :-), ich bin nur total von der Farbgebung total begeistert und schon gespannt was zum Schluss daraus wird ------- gesponnen und verstrickt.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  11. So viele tolle Ideen für deine tollen Batts, die Farben sind wunderschön
    Ich galube, ich würde sie auch noch ein bisschen streicheln und nach einem möglichen Strickprojekt suchen, dann ergibt sich die Spinnverarbeitung ganz von alleine ((-:
    LG gaby

    AntwortenLöschen
  12. Das sieht so wie ein Gemälde aus, ich würde den Farbverlauf erhalten wollen und doch noch Glitzer dazutun, dann Lace spinnen und ein feenhaftes Lacetuch stricken, vielleicht noch Perlchen dazu :-) Das würde ich dann Schatten der Lavendelfee nennen.
    Egal, was Du machen wirst, es wird bestimmt toll!
    LG Biene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Schatten der Lavendelfee" gefällt mir ;-)
      Egal wie ich es verspinne, einen Namen hat das Projekt jetzt.
      LG
      Sabine

      Löschen