21. August 2011

"Die Augenbraue der Venus" färbt gelb


Bei uns steht sie zur Zeit in Blüte - die Schafgarbe.  


Neulich nahm ich an einer Kräuterwanderung teil und habe gelernt, dass sie im Volksmund auch "Augenbraue der Venus" genannt wurde. Sieht man sich die Blätter an, kann man es nachvollziehen.


Gefärbt habe ich mit ihren Blüten, Blättern und Stängeln Schurwollkammgarn und Sockenwolle in zwei Farbzügen.

Kommentare:

  1. Liebe Sabine,

    Deine Fotos sind einfach umwerfend gut - unabhängig von den schönen Farben der pflanzengefärbten Wolle.
    An Dir ist ein Fotograf verloren gegangen.

    Viele Grüße
    Burkhard

    AntwortenLöschen
  2. ja, das gelb hab ich auch schon im fundus. leider roch sie aber auch ziemlich gruselig im faerbetopf, sodass ich sie, wenn ueberhaupt, nur noch draussen ansetze:(( da gibt es besser riechende gelblieferanten:))

    AntwortenLöschen
  3. Ich schließe mich Burkhard an - deine Fotos sind immer suuuuper! Sie vermitteln immer die viele Liebe, mit der du deine Wolle färbst.
    Klasse!
    Liebe Grüße
    Annette

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab heute auch Schafgarbe gesammelt und die trocknen jetzt gerade Draussen. Ich hoffe meine werden dann auch so schön wie Deine :)
    Liebe Grüsse
    Dany

    AntwortenLöschen