20. Juni 2012

Windhauch

 

Ich habe nun zu einem ganz anderen Kammzug gegriffen - 100 % Blue Faced Leicester von der Zauberwiese mit dem Namen Windhauch. Diesen Kammzug möchte ich sehr fein verspinnen (ich habe dazu den Fast Flyer des Lendrums gewählt) und zu einem zweifädigen Zwirn verarbeiten. Die Farben sowie der Name haben mich momentan sehr angesprochen. Ich begleite einen Menschen im Sterbeprozess (im beruflichen Kontext zwar, aber die Erfahrungen sind deshalb nicht weniger intensiv) und werde auch heute wieder ins Hospiz fahren.

Nachtrag: Danke für eure lieben Kommentare!



Kommentare:

  1. Die Farben Deines Garnes sprechen mich sehr an. Danke auch für das Detailbild des Spinnflügels. Liebe Grüße von Ate

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Farben .... genau meine ... und es wird gleich ein bißchen kühler bei der Hitze wenn man den Namen hört und das Blau sieht!! Viel Kraft auch bei Deiner Aufgabe.
    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  3. "Ich glaube, das Garn, das wir spinnen, ist in der Lage, die Risse im Gewebe unseres Lebens zu flicken" (Gandhi) ... vielleicht passt dieser Satz hier bei dir auch ganz gut... während ich spinne, kann ich über vieles nachdenken, erscheint mir vieles klarer, löst sich auf ...die Farben und auch der Name "passen" gut zu Deiner "Aufgabe" ...alles Gute !!
    Steph

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ein sehr schöner Spruch.

      Und ich wünsche Dir, Sabine, bereichernde Erfahrungen durch Deine Begleitung. Dies ist sicher ein Geben und Nehmen.
      Herzlich Roswitha

      Löschen
    2. Liebe Roswitha,
      ich bekomme viel mehr zurück als ich gebe und bin sehr dankbar dafür.
      LG
      Sabine

      Löschen
  4. die farben sind genau meine, wunderschoen - aber das drumherum leider nicht so:( da wuensche ich dir viel kraft und gute nerven - und da und dort genug zeit zum spinnen, zum "neue kraft schoepfen"!
    viele gruesse von der gruenen insel
    Bettina

    AntwortenLöschen
  5. ach wie wunderschön, die Farbe und das fein versponnene Garn! Ich wünsche dir auch viel Kraft für diese Aufgabe.
    herzliche Grüsse, ela

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde es sehr bewegend, dass du dich einem sterbendem Menschen zuwendest und nicht abwendest, wie es in der heutigen Zeit die meisten Menschen machen. Ich selbst habe erst vor kurzem gemerkt, wie wichtig es ist, das Sterben zuzulassen und aktiv zu begleiten. Ich wünsche Dir dafür viel Kraft

    AntwortenLöschen
  7. Auch ich bewundere sich sehr dafür, dass du im Hospizbereich tätig bist. Meine Mutter hat das auch gemacht, fast bis zu ihrer letzten Stunde. Von dem her kann ich ansatzweise nachvollziehen, was das bedeutet. Da ist das Spinnen sicher eine schöne meditative Tätigkeit, die der Seele gut tut.

    Dein Garn ist einfach wunderbar und es könnte keinen passenderen Namen haben.

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich arbeite nicht im Hospiz, aber eine langjährige "Klientin" ist nun dort. Für mich ist es also eine absolut nicht alltägliche Erfahrung, die ich grade mache.
      LG
      Sabine

      Löschen
  8. Dann wünsche ich dir alles Gute!

    AntwortenLöschen