26. Januar 2014

Gefärbt wird auch noch . . .


 . . . viele Pflanzenfärber machen ja im Winter Pause, aber das kann ich nicht ;-)
Es musste mal wieder sein und ich ärgerte meinen Mann in der Küche mit dem Geruch von gekochtem Laub und Zwiebelschalen, lecker, lecker . . .
Die Färbungen sind schon eine Woche alt, aber erst heute hübschte ich die letzten beiden Stränge fürs Gruppenfoto auf. Sie waren beim Färben doch ziemlich zerwuselt worden und ich musste alle noch einmal haspeln. Farbgeber waren Blutpflaumenblätter und rote Zwiebelschalen. Wie es sich für Pflanzenfärbungen gehört, überraschten sie mich mal wieder.





Kommentare:

  1. Was für tolle Grüntöne! Wunderschön!
    LG Constance

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, diese Farben gefallen mir ebenfalls. Aber verrate uns doch noch, was ist was; erster Zug, zweiter, nuanciert? Ich habe auch noch getrocknete Blutpflaumenblätter liegen und rote Zwiebelschalen sammele ich gerade fleißig.
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nuanciert habe ich gar nicht, sondern einfach den Färbedrogen vertraut ;-) Blutpflaume KANN Grün ganz ohne Nuancieren.
      Bei den beiden rechten Strängen im Gruppenbild rechts habe ich dem Blutpflaumenblättersud rote Zwiebelschalen zugefügt, ebenso bei dem Wolle-Seide-Strang ganz unten rechts. Erster, zweiter Zug, das kann ich hier nicht sagen, weil ich in jedem Zug wieder frisches Material zugegebeben habe.
      LG
      Sabine

      Löschen
  3. Wunderschöne Farben - und das im Winter!

    Der 2. Strang von rechts sieht so schön unregelmäßig aus, wie hast Du das erreicht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war eine Kontaktfärbung mit roten Zwiebelschalen im ausgekochten Blutpflaumenblättersud. Die Zwiebelschalen sorgen für diesen Effekt.
      LG
      Sabine

      Löschen
  4. Tolle Farben ..... am meisten lachen mich die ersten 2 an !
    Un saludo
    Manuela

    AntwortenLöschen
  5. Oh das sind ja tolle Grüntöne ♥
    Ganz besonders mag ich die linke Strange im letzten Bild. Welche Färberpflanze gab ihr dieses herrlich saftige Grün und welcher Zug war das?

    Liebe Grüsse
    Alpi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Alpi, das war eine Färbung mit Blutpflaumenblättern. Auf Sockenwolle zog der Sud dieses Mal Grau-Grün auf (das sind die beiden oben links) und auf Merinolace so dunkelgrün. Es war der dritte Zug, ich habe allerdings weitere 50% getrocknete Blätter zugefügt.
      LG
      Sabine

      Löschen
  6. Was für tolle Farben :)

    Mein Favorit ist der 2. Strang von rechts....

    Liebe Grüße aus der Eifel - Petra

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schön, der oberste Strang gefällt mir am besten.
    LG Lesley

    AntwortenLöschen
  8. Lauter wunderschöne Grüntöne! Die sind allesamt ganz toll! Verkaufst du solche Stränge auch?
    Liebe Grüße, Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katja,
      ja, ich verkaufe sie auch, denn ich färbe mehr, als ich verstricke.
      Du findest sie in meinem DaWanda-Shop lavendelblau und in der Stockumer Wollwerkstatt ( beide links verlinkt)
      LG
      Sabine

      Löschen
  9. Hallo,
    wunderschön - allesamt!!!
    Liebe Grüße!
    Eva

    AntwortenLöschen
  10. Wieder herrlich deine Töne allesamt ! Ja ja so Männer von Färbefrauen müssen schon so einiges aushalten ;-) LG Anke

    AntwortenLöschen
  11. deine Winterfärbungen sind einfach wunderschön geworden! deine Grüntöne faszinieren mich immer wieder :-) herzliche Grüsse, ela

    AntwortenLöschen
  12. super tolle Färbungen hast du in dem trüben Winterwetter gezaubert ...lg marita

    AntwortenLöschen