15. Juli 2013

Der ultimative Neugeborenen-Quynn


Es zeichnet sich ein Ende der hartnäckigen Familienkrankheit ab. Heute bleiben alle noch zu Hause, aber es ist keinem mehr schlecht und die ganz große Schlappheit lässt nach. Aus einem von Géraldine gefärbten Kammzug (@Geraldine: Mir ist wieder eingefallen, was es war, nämlich Polwarth-Seide), versponnen am Sonntag auf dem Hilshof, anschließend teilweise aus dem Knäuel verzwirnt (und da gab es leider wieder Fadensalat, sodass ich zur Schere griff), entstand dieser himmlisch-blaue Strang. Da das Garn so weich und vor allem glatt ist, wollte es sich auf dem Knäuelwickler gar nicht wickeln lassen und rutschte effektvoll auseinander, als ich Gästen von Ute in der Wollwerkstatt die Funktion dieses Geräts zeigen wollte.
Da mir Zweifel kamen, ob das kleine Quynn-Mützchen aus Noro Kureyon für ein ganz kleines Baby nicht doch zu kratzig ist (obwohl Kureyon nach dem Waschen wirklich deutlich weicher wird), strickte ich vorgestern, als es mir stundenweise besser ging, dieses kleine, wirklich kuschelweiche Exemplar.






Kommentare:

  1. Hallo,

    das ist ein wundervolles Exemplar und das Material jetzt ganz bestimmt weich genug, Polwarth ist so schön...

    Weiterhin gute Besserung!

    LG, Géraldine

    AntwortenLöschen
  2. ein Traum! weiterhin gute Besserung!!!! herzliche Grüsse, ela

    AntwortenLöschen
  3. Ich spür geradezu die weiche Seide ... wunderschön und das Blau des Himmels darf ein zartes Köpfchen schützen, was für ein schönes Bild! ich hab mir inzwischen das Buch mit den Strickmustern Quinn und andre bestellt, herrlich... und wenn hier schon kein Baby bestrickt wird, dann werden es eben die Puppen sein...
    herzliche Grüße, JULE

    AntwortenLöschen
  4. Gut dass es euch wieder besser geht, hoffe es ist alles weiter auf dem Weg der Besserung. Das Blaue Kuschelweich ist ganz prächtig. Gibt es dazu auch eine Anleitung, unverhofft kommt oft ;-) LG Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anke,
      den link zur Anleitung findest du in den letzten beiden posts :-)
      LG
      Sabine

      Löschen
  5. Das ist sowas von schön, und süß, und niedlich, und wunderschön in der Farbe. Ich überlege gerade, wer in meinem Bekanntenkreis für so ein Mützchen Verwendung hätte. Das macht sowas von Lust auf Stricken.

    Euch allen eine gute Besserung und liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Mützchen haben echtes Suchtpotential ;-)
      LG
      Sabine

      Löschen