25. April 2013

Färben fürs Museums-Garten-Fest

400 g frische Königskerzenblätter

Endlich hat die Färbesaison wieder begonnen und ich habe angefangen, mich auf das Museums-Garten-Fest am Voswinckelshof, zu dem ich eingeladen wurde, vorzubereiten. Um für mich eine Struktur für die Präsentation zu finden, kam mir die Idee, mit den Pflanzen zu färben, die ich im Jahreslauf hier in der Umgebung sammeln kann und somit Färbungen im Jahreslauf zu zeigen und zu dokumentieren (eventuell mit einem Fotobuch oder Mappen zum Blättern). Es geht mir darum, dass vorstellbar wird, wieviel Material gesammelt werden muss, um einen Strang Wolle zu färben.

400 g Brennnesselkraut
Kammzug gefärbt mit Löwenzahnblüten

Gestern habe ich mit meiner jüngsten Tochter angefangen Löwenzahnblüten zu sammeln. Die Löwenzahnblüte liegt hier in den Startlöchern und so haben wir "nur" 140 g sammeln können. Das reichte nicht für einen 100 g-Strang Wolle, aber für einen Kammzug.

gefärbt mit Brennnesselkraut, Löwenzahnwurzeln, Königskerzenblättern

400 g Löwenzahnwurzeln

Die Färbung mit Löwenzahnwurzeln habe ich das erste Mal ausprobiert. Dem Buch von Eberhard Prinz habe ich entnommen, dass die Färbung auf Wolle "Magentabraun" ergeben soll. Nun ja, Magentabraun habe ich mir anders vorgestellt. Herausgekommen ist ein Kittbeige. Ich habe 400 g frische Wurzeln (beim Roden des Gemüsebeets geerntet) eine Stunde aufgekocht und dann die Wolle für eine Stunde eingelegt. Diese zarten Farben sind nicht spektakulär, aber ich mag sie.

Königskerzenrosette im Gemüsebeet

Kommentare:

  1. Die Farbe mit den Königskerzenblättern gefällt mir ganz gut.
    Oje, wie lange hast Du gebraucht um die Löwenzahnwurzeln aus der Erde zu bekommen? Mir ist das zu Mühsam, ich lasse sie in der Erde, ich mag Löwenzahn. Dein Kammzug ist auch ganz gut geworden. Da bin ich auf die restlichen Farben gespannt.
    Ich werde nächste Woche auch mal anfangen.
    LG Lesley

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf der Wiese mag ich ihn, aber beim Vorbereiten der Gemüsebeete stört er dann doch ;-)
      LG
      Sabine

      Löschen
  2. dein vorhaben, alles was zum färben zu finden ist,im laufe des jahres, auszuprobieren und genau zu dokumentieren finde ich super! ich wünsche dir tolle färbeergebnisse und nochmehr spaß!

    PS: königskerzenfarben ist hammer :)

    lg sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Das Resultat mit den Königskerzenblättern gefällt mir persönlich am besten, aber das ist ja Geschmacksache. Schön finde ich auch, dass die drei Farbergebnisse gut miteinander harmonieren und ich bin gespannt wie dein Färbejahr heuer ausschauen wird! LG bjmonitas.

    AntwortenLöschen
  4. das ist ja eine tolle idee. kleine rätselfragen kommen auch immer besonders gut an bei den marktbesuchern ;O) glg sandra

    AntwortenLöschen
  5. ach nein, loewenzahn gibt magenta - die alte maer (was zum geier ist magentabraun? magenta hat doch nix mit braun zu tun???) wieso wiederholen alle immer die alten kamellen, obwohl (jedenfalls meines wissens) niemand mit loewenzahnwurzeln magenta erzielen konnte? genauso wie blau aus alant... aber die idee, alle moeglichen pflanzen durchzutesten, find ich gut. ich bin gespannt, wie deine ergebnisse sind - und wie meine im vergleich waren, wenn ich die pflanze auch benutzt habe:) koenigskerzen hab ich leider nicht im garten - brennesseln dagegen schon:)
    viel spass!
    Bettina

    AntwortenLöschen