9. April 2013

Ashford wild drum carder


Ich möchte euch heute meine neue kleine hübsche Kardiermaschine vorstellen. Sie hat mir so fleissig dabei geholfen die Frühlingsvliese zu kardieren. Dieses Maschinchen ist so handlich, dass es eine Freude ist. Die Vliese, die ich bisher damit kardiert habe, wiegen zwischen 20 g und 30 g. Ich finde sie unheimlich toll zum mischen verschiedener Farben.
Ich habe schon lange von einer Maschine mit feinerer Benadelung als Ergänzung zu meiner bereits vorhandenen  Kardiermaschine (das alte Modell von Tom Walther) geträumt, jetzt habe ich sie.
Meine Vlieschen habe ich nun der Länge nach geviertelt und vorsichtig ausgezogen (pre drafting).


Kommentare:

  1. guten Morgen,
    das sieht ja so schön frühlingshaft aus. Draußen zwitschern die Vögel und ich schaue mir die tolle grüne Wolle an.... der Tag beginnt herrlich.
    Ist das auch die süddeutsche Merinowolle? Ist sie so weich wie sie aussieht?
    Und weißt Du schon was Du daraus zaubern wirst?
    Ich bin ja so gespannt.
    LG Jeannette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist die Süddeutsche Merinowolle. Sie ist sehr weich für eine Süddeutsche Merinowolle. Eine Idee habe ich, mal schauen, ob das fertige Garn dazu passt.
      LG
      Sabine

      Löschen
  2. Oh wow - sieht DAS aber toll aus!
    Da lacht einem der Frühling ja wirklich entgegen!
    lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Oh, ich kann deine freude sehr gut nachempfinden. Herzlichen glückwunsch zu dieser tollen anschaffung!
    Liebe grüße
    susanne

    AntwortenLöschen
  4. wunderschönes Frühlingsgrün. Glückwunsch zum Kardierer.

    AntwortenLöschen