28. September 2012

Rendezvous unterm Apfelbaum . . .


 . . . hieß der linke von Melanie ertauschte Kammzug. Knapp die Hälfte des Kammzugs habe ich zu einem zweifädigen Garn versponnen. So traumhaft weich es auch geworden ist - mit dem Verspinnen habe ich mich unglaublich schwer getan. Ich hatte das Gefühl das glatte Material schlecht kontrollieren zu können, es rutsche mir weg, der Faden wurde immer wieder mal dicker und mal dünner als geplant, was aber letztlich das Ganze auch lebendig macht. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. 
Ich kann es jetzt zeigen, denn es wurde von Peregrina aus dem Tauschpaket genommen.

Material: 50% Babykamel, 50% Seide

Ein Teil des Kammzugs ist im Shizuku gelandet und der Rest muss darauf warten, dass ich ganz entspannt bin und mich dann noch einmal damit am Spinnrad versuche. Die Farbkombination ist wunderschön, typisch für Melanies Färbungen.


Kommentare:

  1. Ok, WAS heißt denn jetzt dieses SHIZUKU?????

    Das Garn ist doch himmlisch geworden! *zieh den Hut*
    Die Farbkombi der 3 Kammzüge ist herrlich!

    Lieben Gruß aus Windeck,
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Annette,
    "Shizuku" heißt die Anleitung für dieses Tuch ;-)
    Einfach mal draufklicken, dann siehst du die Anleitung.
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschönes Garn!

    Liebe Grüsse
    Alpi

    AntwortenLöschen