20. März 2012

Blutorangencocktail . . .


"Blutorangencocktail" hieß der von Melanie ertauschte Bluefaced-Leicester-Kammzug, den ich mit viel Freude zu diesen beiden Garnen verarbeitet habe. Meine Dick-Dünn-Spinnübungen tragen erste Früchte.

 



 Der navajoverzwirnte Strang präsentierte sich vorm Entspannungsbad bereits erfreulich entspannt.



Kommentare:

  1. Sehr schön und von den Farben sicherlich genauso vitaminreich :) Hast du schon eine Idee, was mal aus den Strängen wird?

    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  2. Interessant, wie sich die Stränge je nach Spinnweise farblich unterscheiden!

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Farben und tolle Garne! Ihr ergänzt Euch glänzend!
    Liebe Grüße,
    Claire

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde das immer so faszinierend, wie gleichmäßig du deine Spulen vollspinnst... :-)

    AntwortenLöschen
  5. Superschön geworden und tolle Farben.

    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
  6. Mal wieder ein Traumgarn, das du da produziert hast und der Name ist so schön dazu ! Kann man ja schon wieder gespannt sein, wie es verstrickt aussieht. dir einen schönen Tag herzliche Grüße Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Piekna wyszła ta wełna a w szczegolnosci przedziona grubo-cienko. Kolory sa fantastyczne.

      Löschen