29. Juni 2011

Mediterrane Sandelholzfärbung


Wunderschöne Terracottafarben ergab die Färbung mit dem Sandelholzpulver, das mir Ramona geschickt hat. Es waren 100 g und ich habe pro Farbzug jeweils 100 g Wolle gefärbt.
Beize angelehnt an Dorothea Fischers Rezept für Sandelholzpulver, jedoch habe ich kaltgebeiztes Material verwendet und Weinsteinrahm direkt dem Farbbad zugegeben.
Oben seht ihr von rechts nach links die ersten drei Farbzüge, zunächst zwei mal auf Schurwollkammgarn, dann auf Sockenwolle.


Oben und unten rechts gibt es den vierten Farbzug, gefärbt auf Ewas Schurwoll-Mohair-Bambus- Mischung, zu bewundern.
Kann mir jemand etwas über die Lichtechtheit von Sandelholzfärbungen sagen? Ich habe mittlerweile einen weiteren Strang gefärbt und habe den Eindruck, da geht noch mehr ;-)

Kommentare:

  1. Du machst mir echt immer mehr Lust aufs Färben mit Pflanzenfarben. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Wie toll!!!

    Hast du schonmal mit Kurkuma gefärbt? Oder ist das nicht lichtecht? Und mit Holunder?

    AntwortenLöschen
  3. Kurkuma ist leider nicht so licht und reibecht.

    AntwortenLöschen
  4. ich hab das gefuehl, dass du in meinem stash rumwuehlst und all die sachen "rauskramst", mit denen ich immer noch nicht gefaerbt habe:)) da liegt auch noch ein kg sandelholz - allerdings spaene.... schoene terracottafarbe, ich muss unbedingt was damit machen!

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht ja wunderschön aus. Sandelholz werde ich auch mal bestellen.
    LG Sabine aus Bad Driburg

    AntwortenLöschen
  6. Wieder so eine herrlicher sehr ansprechender Farbton, sehr gelungen ! Herzliche Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  7. hammerfarben!!!!!!!!!!!! ich bin hin und weg!!!!!!!!

    AntwortenLöschen