6. Mai 2011

Färbung mit Frauenmantel


Nach der Rückkehr aus dem Urlaub präsentierte sich der Löwenzahn als Pusteblume. Aber es warten ja noch andere Pflanzen im Garten, mit denen gefärbt werden kann.
Da der Frauenmantel sich mittlerweile großzügig ausgebreitet hat, erntete ich Blätter und Stiele und färbte mit 311% (ich habe einfach die Menge genommen, die ich abschneiden mochte) 2 Stränge Schurwollkammgarn und einen Strang Sockenwolle (in der Mitte).
Ich glaube es ist Alchemilla mollis, die ich im Garten habe. Es ist erstaunlich, wie zart die Gelbnuancen der unterschiedlichen Gelbfärber sind. Das ruft eigentlich nach einem größeren Projekt. Einen Arbeitstitel hätte ich schon, aber dazu vielleicht später, wenn die Zeit reif ist.


Kommentare:

  1. Wieder mal sehr schön geworden- jetzt müsste man nur noch einen eigenen Garten haben um alles außer den Wildkräutern ernten zu können ;)

    Liebe Grüße

    Anne

    AntwortenLöschen
  2. Ohhh, ist das eine schöne Färbung!!! Die gefallen mir alle drei sehr gut!!!

    LG Ruth

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sabine,
    Dein Frauenmantel sieht nach Alchemilla mollis aus. In meinem Garten wächst er auch.
    Grüße
    Eberhard

    AntwortenLöschen
  4. Bei uns im Garten (Gemeinschaftsgarten mit vielen kleinen Parzellen) wächst auch wunderbar viel Frauenmantel und jedes Mal, wenn ich daran vorbeigehe, bin ich kurz davor, ein bisschen davon mitzunehmen.

    AntwortenLöschen