21. April 2011

Färbung mit Brennnesselblättern


Vorgestern habe ich Brennnesseln in meinem Garten geerntet. Sie sind jetzt so appetitlich, dass sogar der Farbsud angenehm duftete. Ich werde vielleicht doch mal ausprobieren, sie zu blanchieren und zu essen.
Die Ernte erfordert natürlich Handschuhe. Ich habe nur die Blätter zum Färben verwendet und die Stengel meinem Gemüsegarten zur Verfügung gestellt, in dem ich sie auf die Beete gestreut habe.
Ich mag das wächserne Gelb dieser Färbung, besonders als Kombifarbe.


Kommentare:

  1. Wunderschön ist die gelbe Wolle geworden! Macht Lust auf Färben :-)
    Ich habe neulich ganz spontan richtig grüne Brennnesselseife gesiedet - aber es sind noch genügend Nesseln im Garten vorhanden zum Färben...
    Liebe Grüße
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. Ein wunderbares Frühingsgelb ist das geworden, ganz toll. Liebe Grüße Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  3. Es fasziniert mich immer wieder zu sehen, wieviele verschiedene Töne einer Farbe entstehen können!

    AntwortenLöschen
  4. Die Farben sind richtig schön geworden. Kompliment.
    Gruß Silvia

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    ich bon immer wieder beeidruckt von Deinen Farben. Nicht mehr lange, und ich versuche auch mein Glück am Färbetopf :-)

    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  6. Toll! Ich hätte nicht gedacht, dass die Farbe so intensiv wird.
    LG
    Ingrid

    AntwortenLöschen