10. April 2011

Meine erste Rotholzfärbung


Zwar färbe ich nicht erst seit gestern, aber lange Zeit habe ich fast ausschließlich die heimische Flora erkundet, um an meine Färbedrogen zu kommen. Immer aber gibt es auch verlockende Bilder wie hier und hier, die mich dazu ermuntern, ab und zu auch gekaufte Farbstoffe zu verwenden. Diese Stränge sind schon vor einigen Tagen entstanden, aber ein grippaler Infekt hat bisher das Zeigen verhindert.
Gebeizt habe ich ausschließlich mit der hier erhältlichen Tonerdkaltbeize nach J. Harborth.

Alle anderen Angaben wie Einweichzeit und Prozentangaben habe ich zwei Rezepten (Rotholz 1 und 3) von Dorothea Fischer entnommen.
Gefärbt habe in in 5 Farbzügen in zwei verschiedenen Töpfen.
Hier die ersten beiden Farbzüge (oben mit Pottasche, unten ohne):


Hier die zweiten und dritten Farbzüge mit, ich nenne es mal "Rhabarberstangeneffekt" (ich habe die Stränge vorm Beizen an einigen Stellen eng abgebunden):



Hier die 4. und 5. Farbzüge:


Aus dieser Kombination mit Blauholz auf etwas dickerem Kammgarn soll etwas für Clara entstehen.


Diesen Färbungen auf Schurwollkammgarn soll in den nächsten Tagen ein Färbeversuch auf Sockenwolle folgen, am Sockenwollabbindegarn läßt sich schon ahnen, dass die Farbe kräftiger aufziehen wird.

Kommentare:

  1. Schöne Farben. Herzlichen Glückwunsch.

    AntwortenLöschen
  2. .....das sind wunderschöne farben....da bin ich gespannt was daraus noch weiter entstehen wird...
    annette

    AntwortenLöschen
  3. schoene faerbungen, besonders der "rhabarberstangeneffekt":)) schade, dass krapp soviel lichtechter ist als rotholz, wo mir die toene mit rotzholz doch meist noch viel besser gefallen... der "nachteil" bei rotzholz: man muss vorher ganz viel beizen, weil man immer noch endlose nachzuege bekommt:))

    AntwortenLöschen
  4. Was für tolle Stränge sind Dir gelungen - Glückwunsch!!
    Auch mir haben es die Rharbarberstränge besonders angetan. Und das Bild mit den Blauholzsträngen kombiniert mit dem Rotholz ist einfach nicht zu toppen...

    Liebe Grüße
    Annette

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschöne harmonische Farben sind Dir gelungen- eine echte Augenweide. Fast zu schade um sie zu verstricken ;)

    Viele Grüße aus Berlin von
    Christine

    AntwortenLöschen
  6. Ein wahres Feuerwek an Farbe!!!
    Da bekommt man Lust auf's färben, wenn man sieht welch Fatbergebnisse möglich sind!
    Liebe Grüße
    Ricki

    AntwortenLöschen
  7. They look delicious. You have been busy!!

    AntwortenLöschen
  8. Das sind wunderschöne Farben geworden! Bin total begeistert.
    LG von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschöne Farben!!!!!!
    Liebe Grüße, Nadja

    AntwortenLöschen
  10. welch wunderschöne farben - ein traum!! <3

    liebe grüße,
    sarah.

    AntwortenLöschen
  11. Sehr, sehr schön!
    Kan wirklich nicht sagen, welcher mir am Besten gefällt, die Stränge sehen alle toll aus!

    LG
    Steff

    AntwortenLöschen
  12. Wunderschön! Ich staune immer, mit wie viel Geduld und Hingabe Du bei der Sache bist. Das ist Deinen fertigen Strängen oft anzusehen. Ich bin sehr begeistert!

    (Habe noch immer den einen hier, den ich damals für die Babydecke gewonnen habe. Irgendwie ist mir noch nicht das passende Projekt dafür in den Sinn gekommen, aber wenn es soweit ist, freue ich mich darauf!)

    AntwortenLöschen
  13. Wunderschön gefärbt und genauso schön fotografiert!

    AntwortenLöschen
  14. Hi!
    Also deine Rotholzfärbungen sind ja der Hit! Superschöne Farben!

    Lieben Gruß,
    Annette

    AntwortenLöschen