4. Dezember 2010

Schal passend zur kleinen Tam o´shanter und Singlegarn


Passend zur kleinen Tam 0´shanter habe ich einen kleinen Schal gestrickt. Er kann einmal um den Hals geschlungen werden. Die Zipfelenden geben ihm die besondere Note. Ein einfaches kleines Strickprojekt, das gut zu dem handgesponnenen Garn paßt.


Bisher vorenthalten habe ich euch dieses Singlegarn. Gesponnen aus einem schönen Bluefaced-leicester-superwash von dibadu. Die Hälfte des Kammzugs ging für Zwirnexperimente drauf - aus der anderen Hälfte wurde dieses Singlegarn, das ich gestern von der Spule genommen und gewaschen habe. Es ist mit 13 wraps per inch noch relativ dünn. Mein Ziel ist, wieder dickere Singles zu spinnen. Vielen Spinnern ergeht es da wohl ähnlich, irgendwann fällt es schwer dicke Garne zu spinnen.
Hat jemand eine Idee, was ich aus dem 45 g-Strängchen stricken könnte?


Kommentare:

  1. Hallo Sabine,

    schon wieder so ein schönes Garn. Aus 45 Gramm bekommt man ja nicht wirklich viel. Wie wäre es mit kurzen Armstuplen. Das sieht zu Schal und Mütze sicher ganz pfiffig aus.

    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich würde auch Pulswärmer stricken...

    Grüsse
    Jean-Louis

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sabine, toll dein Schal, da kommt das handgesponnene Garn gut zur Geltung...
    ja, so geht es mir auch, ich will auch eben ein dickeres Garn spinnen und sobald man einmal nicht aufpasst wird es automatisch dünn....also spinne ich grad dick dünn, das ist eine gute Zwischenübung.
    Der kleine Strang sieht süß aus, aber so wirklich reicht es ja nicht für ein Projekt, ich sammel diese Singles immer um sie später miteinander zu verzwirnen....
    liebe Grüße an dich
    Tina

    AntwortenLöschen