25. Dezember 2010

Mandarinenduft


Wie Mandarinen duften, so sehen meine neuen Dahlienfärbungen aus. Wenn die Tage am kürzesten sind, bringt dieses Orange die Sonne zurück.
Oben seht ihr den Probestrang handgesponnene Alpakawolle und ein feines Wolltuch, gefärbt im ersten Zug mit tiefgefrorenen orangen Pompondahlien.


Weitere Farbzügen folgten, wobei ich den Sud mit weiteren Tiefkühlblüten verfeinerte.



Nämlich zunächst mit Blüten der Urdahlie (dahlia pinnata) und später dann mit diesen großen Blüten, die eine hohe Färbekraft besitzen.


Ich war erstaunt, wie intensiv orange sie färben. Die dazu gehörigen Stränge wasche ich grade.



Ich wünsche euch sonnige Weihnachtstage!

Kommentare:

  1. ooooh...macht das aber Lust auf Sonne und aufs Färben!

    AntwortenLöschen
  2. Wouw, ist die Farbe schön, da wird einem ganz warm ums Herz. LG Ruth

    AntwortenLöschen
  3. einfach herrlich schön...da kann man gleich wieder vom Sommer träumen..

    liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. Was für herrliche Farben an diesem trüben Tag. Ich wünsche dir ein frohes Fest und einen schönen 2. Feiertag heute.
    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  5. So schön und so sonnig :-)

    Verschneite Grüße
    Annette

    AntwortenLöschen
  6. Eine wunderschöne Farbe,
    ganz tolle Fotos.
    LG
    knitbee

    AntwortenLöschen