16. Juni 2013

Stockrosenfärbung nach dem Trocknen

Färbung mit "schwarzen" Stockrosenblüten auf Seide und Wolle

Tief durchatmen - ich liebe diese Farben! Mit dem Farbumschlag von Blau-Violett zu rauchig hellem Petrol habe ich mich längst versöhnt. Und ich konnte es nicht lassen, noch einen Strang Sockenwolle ins Farbbad zu geben. Als Grundlage hatte dieser Strang schon eine Färbung mit Brennnesselkraut erlebt, so ergab sich ein grünliches Grau und die Sicherheit, dass Farbe bleibt, auch wenn die Lichtechtheit der Überfärbung gering sein sollte (sowieso schon gewagt mit nur 47 g Blüten 200 g Wolle, etwas Seide und dann noch Sockenwolle zu färben). Aber wie immer verleiten diese tollen Blüten zum Weitermachen.

frisch aus dem Farbbad genommen


Kommentare:

  1. Hallo,
    die Farben sind schön geworden.

    Viele Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  2. Herrlich! Diese Farben sind wirklich klasse.

    LG
    Emily

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sabine

    1000 Dank fürs Zeigen...deine Fotos lassen mich sofort lächeln
    Du kannst echt stolz sein, auf alle deine Pflanzenfärbungen
    ich freu mich über jeden deiner Beiträge im blog, auch wenn ich nicht immer kommentiere, les ich alle mit Aufmerksamkeit und lerne oft was Neues.
    Danke auch dafür
    liebe grüße
    gudrun

    AntwortenLöschen
  4. Wuuuuuhuuunderschööööö!
    LG
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. hallo sabine,
    was für farben, wundeschön.
    wie unterschiedlich facettenreich die farben sind, klasse einfach.

    ein grüßle sendet dir flo

    AntwortenLöschen
  6. Eine wahre Pracht, wie Königsfarben ! Das grünliche Blau ist ja der Hammer ! LG Anke

    AntwortenLöschen
  7. Wuuuunderschöne Farben!Was du so alles herzauberst....

    Liebe Grüsse, Brigitte

    AntwortenLöschen