17. Januar 2013

Handgesponnene Sockenwolle


Ich habe in den letzten Tagen gesponnen und gesponnen und gesponnen. Zeigen kann ich nur diese beiden Stränge, da unterschiedliche Geheimhaltungsstufen bestehen ;-)
Das Material ist eine Mischung aus Bluefaced Leicesterwolle und Nylon von der Zauberwiese.  Daraus habe ich auch den Poncho für meine jüngste Tochter gestrickt. Das feine Farbspiel gefällt mir sehr.
Bislang hatte ich nicht viel Glück beim Verstricken von handgesponnener Sockenwolle. Alle Socken haben nach kurzer Zeit Löcher an den Fersen bekommen. Ich hoffe diese Mischung hält mehr aus und habe das Garn extra nicht ganz so dünn versponnen. 
Es ist mit ca 230 m/ 100 g jedoch dicker als erwartet geworden. Insgesamt habe ich 123 g und hoffe, dass ich damit auskomme. Ich werde vorsichtshalber mit der Fußspitze anfangen, inspiriert von Ingrids Socken aus handgesponnener Wolle.


Kommentare:

  1. Ein schönes Garn! Und was für eine Arbeit *umfall*
    Vielleicht ist es sogar besser, wenn die Wolle die Stärke von sechsfacher SoWo hat? Was sicher auch nicht schlecht wär: in der Ferse ein Fächtligarn (weiss nicht wie das bei euch in DE heisst) mitlaufen zu lassen beim stricken? War zumindest hier in der Schweiz die Regel bei Socken, man hat damit Fersen und Spitze verstärkt.

    Liebe Grüsse
    Alpi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mir extra Beilaufgarn (vielleicht bedeutet das "Fächtligarn"?) von Regia in der Stärke von 2fädiger Sockenwolle gekauft, dass ich an den Fersen mitverstricken möchte. Ich bin gespannt aufs Verstricken.
      LG
      Sabine

      Löschen
    2. Ja genau, das hab ich gemeint. Viel Erfolg!

      Löschen
  2. Ja ja, die kleine Spule, die bei Sockenwolle mitten in der Strange steckt, gib es aber auch so zukaufen... vielleicht heisst das "Beilaufgarn"
    Mir gefallen deine Sachen immer so gut, ob gesponnen oder gestrickt, tolle Muster und schöne Farben !!!

    Aber Handgesponnene Wolle für Socken zu verwenden, ist das nicht zu schade ???
    L.G. Soenae

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Früher gab es bei uns diese kleinen Spulen auch in der Sockenwolle, leider muss man sie sich hier in Deutschland nun extra kaufen. Ich habe jedenfalls ewig kein Knäuel mit Beilaufgarn mehr gesehen.
      Ich habe die Wolle extra mit viel Drall und Nylonbeimischung für Socken gesponnen, das reizt mich einfach mal.
      LG
      Sabine

      Löschen
    2. Jawoll 50g Knäuel inkl. 5g Beilaufgarn für die Verstärkung von Ferse und Spitze
      von Lang Yarns
      Vielleicht meinst du das?
      dein gesponnenes Garn ist jedenfalls wunderschön
      ich habe meine selbst gesponnenen Garne noch nie versockt :-)),meistens werden es Tücher
      Viel Erfolg damit
      Liebe Grüsse
      Patricia

      Löschen
  3. das ist ja lustig, deine farben sind fast die gleichen wie in meinem garn "rosenrot" (partner von schneeweisschen:). ich habe das gleiche problem bei socken aus handgesponnener wolle, deswegen spinne ich jetzt immer ein kleines bisschen extra, wo ich mehr drall reingebe und auch staerker zwirne. das ganze wird dann ein gutes stueck duenner, fester - und wenn ich das doppelt verstricke fuer den unteren teil der ferse, haelt es bei mir laenger. mehr arbeit, aber wer will schon dauernd socken stopfen! man kann natuerlich auch gleich socken mit "afterthought heel" machen, einen rest aufheben und eine neue ferse reinstricken, wenn sie kaputt ist...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin um ehrlich zu sein für Beides zu faul ;-)
      Aber weggeschmissen habe ich die Socken noch nicht, nur mein Stopfpilz, von meiner Oma geerbt, ist verschwunden.
      LG
      Sabine

      Löschen
    2. aber was machst du mit loechrigen socken? alle auf einen grossen haufen legen und hoffen, dass sie von allein "heilen"?:) mein pilz ist uebrigens auch weg, aber ich weiss, wer der uebeltaeter ist! der nachwuchs fand den fliegenpilz vor jahren so schoen, dass er ihn im garten "gepflanzt" hat... bis ich ihn wiederfand, war er schon so nass und ickig, dass ich mir lieber ein neues stopfei gegoennt habe (in der hoffnung, dass eier nicht gepflanzt werden:)
      irische (=nasse:) gruesse
      Bettina

      Löschen
    3. Die Menge an stopfenswerten Socken ist noch überschaubar ;-)
      Zur Zeit sind es vier Paare.
      LG
      Sabine

      Löschen
    4. Huhu Bettina,
      so, jetzt habe ich mir grade beim großen Internetauktionshaus ein Ei und einen Pilz bestellt ;-)
      Es wird also bald losgehen.
      LG
      Sabine

      Löschen
    5. puh, dann wuensch ich dir mal "viel spass", wenn das werkzeug da ist:) ich bin zur zeit locksockenfrei und das duerfte auch gern so bleiben (stopfen ist so unkreativ:).... obwohl, 4 paare gehen ja grad noch so, ich hatte einen riesigen korb voller lochsocken vor meinem inneren auge:)
      ein schoenes wochenende!
      Bettina

      Löschen
  4. Ein traumhaftes Garn, fast zu schade für Socken.
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen
  5. Was für tolle Farben :)

    Und so toll gesponnen!!!

    Liebe Grüße aus der Eifel - Petra

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin ganz sicher, dass die Socken keine Löcher kriegen! Extra viel Drall, Nylonbeimischung und relativ dicker Faden: Ich bin da optimistisch!
    LG von Ingrid

    AntwortenLöschen
  7. Das werden bestimmt tolle Socken, vor allem weil das Material TOP ist. Die Beilauffadenspule, die in der Wolle steckte kenne ich auch noch. Eigentlich schade, dass es das nicht mehr gibt. Ich bin zuversichtlich, dass durch Verwendung des Beilauffadens die Stabilität der Ferse u Spitze gewährleistet ist. Liebe Grüße bjmonitas

    AntwortenLöschen
  8. Ich stricke gerne Socken aus meiner handgesponnen Wolle. Gerade die vom Bauer nebenan eignet sich eher ncht für Tücher.

    Ich ziehe sie aber auch nicht auf Arbeit an sondern zu Hause als Wohlfühlsocken.

    Deine Wolle ist wunderschön und mit Nylonbeimischung dürfte das kein Problem werden.

    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschön geworden.. ich finde das immer so ästhetisch, wenn so feine Garne mit Farbverlauf zu Strängen geknotet sind, das wirkt immer ... klasse eben *lach*
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Das Garn ist sooo toll. Ich war ja vom Poncho schon so begeistert und die Socken jetzt werden sicher auch ein Traum.

    LG
    Melanie

    AntwortenLöschen