14. Oktober 2011

Noch mehr Rotholz- und Dahlienfärbungen

Oben seht ihr 4 Stränge, die mit Rotholz, das mit Pottasche eingeweicht war, gefärbt wurden. Der erste Farbzug auf Sockenwolle wurde sehr dunkel. 
Meine große Tochter hatte sich orange Leuchtsocken gewünscht. Die am Stand einer Schäferei gekauften Socken bekamen mit Hilfe von Dahlienblüten ihre Farbe. Ich bin immer wieder beindruckt, von der Farbkraft der Dahlienblüten. Und sie blühen immer noch üppig. Es ist noch kein Ende der Orangefärberei abzusehen.

@ Dany: Da ich meine erste Rotholzfärbung erst im April durchgeführt habe, kann ich nur sagen, dass ich mit der Lichtechtheit von April bis jetzt zufrieden bin. Meine Wolle lagere ich in durchsichtigen Plastikboxen, die aber nicht der Sonne ausgesetzt sind. Das was ich verstrickt habe, sieht ebenfalls noch sehr gut aus.

@ katty: Ich habe die Angaben zur Pottasche einem Rezept von Dorothea Fischer entnommen, allerdings habe ich anders gebeizt, nämlich (wie fast immer) mit Tonerdkaltbeize nach J. Harborth. Ich finde auch, dass die Zugabe von Pottasche die Farben "kühler" macht.


Kommentare:

  1. Immer wieder ein Traum deine Farben :)
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Liebes Lavendelblau,
    deine Farben sind einfach ein Traum.
    Besteht die Möglichkeit, deine Wolle irgendwo zu kaufen? Einfach nur schön.

    Liebe Grüße, die Enkelin

    AntwortenLöschen
  3. Deine Färbungen sind einfach wunderschön!

    Liebe Grüße
    Knittaxa

    AntwortenLöschen
  4. nach all den bildern mit orange - muss ich mir fuer naechstes jahr unbedingt neue rote dahlien besorgen! schande, ein ganzes jahr ohne orange (bis auf das vom krapp mal abgesehen:))

    AntwortenLöschen
  5. Die Rotholzfärbungen sehen klasse aus! Ja, Dahlien ist auch zu meinem Lieblings"kraut" mutiert. Ich liebe es auch so!
    Ist denn Rotholz einigermassen lichtecht?
    Liebe Grüsse
    Dany

    AntwortenLöschen
  6. Diese Farben strahlen mich immer wieder an! Wunderschön!
    Ich habe ja auch noch einen Strang liegen. Das wird ein ganz besonderes Tuch.
    LG von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Zum Umfallen schön sind die Farben!
    LG Diana

    AntwortenLöschen
  8. Wow, die Rotholz-Färbungen sind ja toll!
    So schöne kalte Töne, ich hätte spontan auf Cochenille getippt ;)
    Sind sie durch die Pottasche so geworden? Meine Rotholz-Färbungen hatten bisher immer einen eher warmen Touch...
    Und würdest Du uns vielleicht Dein "Rezept" verraten?

    Dahlien konnte ich leider keine bekommen (ohne Garten hat man's manchmal echt schwer ;) )... das Orange ist ja echt auch wieder der Knaller

    Ganz liebe Grüße!

    Katty

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin gerade sehr beeindruckt von deinen Dahlienfärbungen. Mein Garten steht ja auch voller Dahlien, und gerade köchelt ein dunkles Dahlienlila mit zwei Probesträngen vor sich hin. Ich bin schon ganz gespannt, ob die Wolle wohl so lila wird, wie die Dahlienblüten von der 'Thomas A. Edison'

    siehe hier: http://blumenbunt.blogspot.com/2011/07/meine-kleiner-mogel-robert-hecke-und.html

    Tschüss und viele Grüße von
    Raphaela

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschöne Farben, beides, die Rottöne und das Orange.

    AntwortenLöschen
  11. Wieder herrliche Farben aus deinem Topf und falls deiner Tochter die Socken doch nicht mehr gefallen, gerne zu mir ;-)) . LG Anke

    AntwortenLöschen
  12. Deine Farben sind wie immer wunderschön geworden. Ich habe letzte Woche auch daliensuppe gekocht und werde nachher mal Bilder machen. Danke für die vielen Tips die du immer an uns weiter gibst. Lg Sabine aus Bad driburg

    AntwortenLöschen
  13. I am sorry to write in english! I have been reading your blog via google translate and am amazed at your lovely work! I have a question... I can't work out what Rotholz is called in English- do you know its name? I am a horticulturist so if you could descibe it or give me the latin name I can probably work out what it is! I thought it might be madder but not sure from the lovely colours you have got from it!

    Thanks so much for any help! Jules xx

    AntwortenLöschen