23. Oktober 2011

Cochenillefärbung in 6 Zügen und ein schönes neues Spielzeug


Meine Lust auf das Färben von Rottönen ist ungebrochen. Vorgestern morgen setzte ich die Cochenille mit Wasser an und begann nachmittags mit der Färbeaktion - durchgängig auf dem selben Material, dem heißgeliebten Schurwollkammgarn von Wollknoll. Ich habe mich dieses Mal ganz streng an das Cochenille-Rezept Nr. 1 von Dorothea Fischer gehalten, nur dass ich das Garn für die beiden letzten Farbzüge statt Alaun mit Tonerdkaltbeize nach J. Harborth gebeizt habe.
Ich liebe diese Farben, insbesondere die ersten beiden Farbzüge (linker "Turm" von oben nach unten: 1., 2. und 3. Farbzug, rechter "Turm" von oben nach unten: 4., 5. und 6. Farbzug).


Große Freude hat mir gestern ein Paket von der Zauberwiese bereitet, denn es enthielt mein neues Lieblingsspielzeug, den "Heavy Duty Ball Winder". So sehr ich auch das Wickeln mit der Nostepinne schätze, größere Mengen Wolle möchte ich damit nicht verarbeiten müssen.
Das wunderschöne Geschenk dazu: Ein Strang Kaschmirsockenwolle in traumhaften Farben (links im Bild).

@ Alpi und Susanne: Normalerweise wäre das auch nicht ganz meine Preisklasse, aber ich habe am Zenit des Goldkurses kaltblütig ein lange gehortetes Goldstück verkauft (welches ich vor Jahren mit der Auflage es ausschließlich für mich zu verwenden von meinem Vater geschenkt bekam) und der Erlös wird nun ausschließlich für wollige Wünsche ausgegeben.

Kommentare:

  1. Meine Güte, sind das schöne Farben (und dieser Wollewickler ist auch eine Pracht-der Preis aber auch).
    Lieben Gruß
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe deine Färbungen ♥♥♥ Diese reichhaltige Palette ist wunderschön!

    Der Knäuelwickler ist ja schön und ganz toll finde ich dass er mehr als nur grad 100gr. Wolle wickeln kann. Aber in Anbetracht des Preises wickle ich glaub vorläufig von Hand weiter. ;-)

    Liebe Grüsse
    Alpi

    AntwortenLöschen
  3. Ist das ein unglaublich schöner Wollewickler!!!
    Wenn ich nicht schon einen hätte, den aus Plastik,
    würde ich mir diesen aus Holz gönnen.
    Herrliche Wolle hast du gefärbt!
    Liebe Grüße von Antje

    AntwortenLöschen
  4. Mir quellen gerade die Augen über!
    Der Mercedes unter den Wollwicklern, und die Garne so schön Ton in Ton. Herrlich!
    Liebe Grüße sendet Dir Inken

    AntwortenLöschen
  5. Diese Farben! Einfach zum träumen und bewundern... Der Wollwickler schaut super aus, so robust, wahnsinn. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  6. Mir gefallen sie auch die Cochenille! hammer!!
    Liebe Grüsse
    Dany

    AntwortenLöschen
  7. Die Farben sind ein Traum!!!!! Und am liebsten würde ich Dir den linken Turm abkaufen!!!
    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  8. tolle Farben! Ich nehm dann den rechten Turm ;-)

    AntwortenLöschen
  9. Hallo!

    Habe gerade Deinen wundervollen Blog entdeckt. Du machst wirklich tolle Sachen. Darf ich Dich mal nach der Anleitung für die Handlinge fragen? Die sehen genau nach dem aus, was ich schon ewig suche. Meine E-Mail-Addi ist: holdesweib@arcor.de. Viele Grüße Das Holde Weib

    AntwortenLöschen
  10. Wo läßt sich dieser Wollwickler kaufen???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe den shop oben verlinkt. Einfach mal dem link folgen.
      LG
      Sabine

      Löschen
  11. Den Wollwickler aus Holz gibt es wohl nicht mehr? der Link geht ins leere.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ich hab den link geändert. Der Wollwickler ist von "Nancy's Knit Knacks, falls du Interesse hast.

      Löschen