28. Januar 2015

Handgesponnenes aus Bluefaced Leicesterwolle


So, jetzt muss ich mal den Kreativstau auflösen und fange mit diesem Bluefacedleicester-Garn an. Der handgefärbte Kammzug stammt, wie so oft, von der lieben Géraldine. Diese Farben wollten unbedingt zu mir kommen. Versponnen habe ich den Kammzug am Tom, der auch mal wieder bewegt werden wollte. Da mir das Navajozwirnen soviel Spaß macht, wurde es ein dreifädiges Garn mit viel Volumen (auf der Heizung getrocknet und ordentlich aufgeflufft). Den zweiten Teil des Kammzugs verspinne ich grade. Eine Mütze mit Bommel schwebt mir vor.


Kommentare:

  1. eine wunderschöne Farbkombination, das wird eine tolle Mütze.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Dein Garn gefällt mir sehr - wird bestimmt eine schöne Mütze :)

    Liebe Grüße aus der Eifel - Petra

    AntwortenLöschen
  3. das sieht ja schön aus. Ich bin ja mal gespannt, wie lange es wohl dauert bis ich so schön gleichmässig spinnen kann.
    Sehr toll!
    L G Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Hach wunderschön. Und ich als bekennender BFL Fan weiß genau, wie sich das anfühlt und bin sehr begeistert. Auch die Farben sind ein Traum, meine Komplimente an die Färberin.

    AntwortenLöschen
  5. Klasse Idee, eine Mütze mit Bommel. Da bekommt man mal einen Eindruck, wie so ein schönes Ringelgarn damit wirkt. Ich hoffe, Du bist schon am Stricken.
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  6. Es sieht so perfekt aus! Auch die Farben gefallen mir.

    AntwortenLöschen