10. Juni 2014

Mein Mitbringsel vom Flachsmarkt . . . .



 . . . rund um Burg Linn in Krefeld, der immer Pfingsten stattfindet, ist in diesem Jahr dieses wunderhübsche Körbchen aus Moorgras und Rattan und ein Glas Lindenhonig (passend zum großen Lindenberg, wo sich der Stand befand) vom Stand eines Bienenkorbflechters der Gruppe "Den Olden Tied".
Mir hat es sehr gefallen,  dem Herrn aus den Niederlanden am Stand eine Weile beim Flechten zuzusehen.
Ruhig und bedächtig arbeitete er an seinem Körbchen, in dem mehrere Stunden Arbeit stecken. Da konnte ich nicht widerstehen.
Hier präsentiert es pflanzengefärbte Wolle - letzte Woche mit tiefgefrorenen Löwenzahnblüten gefärbt, die Géraldines Kinder und Mann gesammelt hatten.
Danke, ihr Lieben!
Wie man sieht, Löwenzahn färbt auch tiefgekühlt gut :-)
Erstaunlicherweise zog der Farbsud auf die Sockenwolle eher Beige auf, während auf Rosy Green Wool das gewohnt kräftige Gelb aufzog.

Dann habe ich mich heute um ein weiteres Färbergeschenk gekümmert, dass mir Andrea und Marion mitgebracht haben. Die Beiden habe ich am Tag der offenen Tür unserer "Stockumer Wollwerkstatt" kennengelernt und sie mit dem Färbevirus infiziert :-).
Marion hat dafür ihren Holunder Black Lace geplündert. Ich habe die angetrockneten Blätter (136 % waren es) kalt aufgesetzt und mit der gebeizten Wolle zum Sieden gebracht und wurde im ersten Farbzug auf Rosy Green Wool mit einem zarten Grünton (wie passend zu den aktuellen Zartfarben) belohnt.
Der zweite Farbug kühlt noch im Topf aus und wird deutlich kräftiger ausfallen. Verfeinert wurde er mit 40 % Bluthaselblättern, die mir die liebe Géraldine mitgebracht hat.
Vielen Dank euch Allen!



Holunder "Black Lace"-Blätter auf Merinowolle

Kommentare:

  1. Hallo Sabine, Du hast wieder wunderschöne Färbungen gezaubert. Wenn mein Wollvorrat nicht so groß wäre, würde ich gerne wieder zuschlagen. ☺☺☺ LG Ute

    AntwortenLöschen
  2. eins der dinge, die ich hier vermisse, ist meine jaehrliche fahrt zum flachsmarkt:( leider hat es nie zu der zeit mit einem d-trip geklappt... und den rotbl. holunder hab ich auch schon getestet, funktionerte sehr gut. leider hat DH in diesem fruehling alles so kraeftig zurueckgeschnitten, dass es wohl in diesem jahr nix mit der faerbung wird - bitte warten bis zum naechsten jahr (oder herbst?:)
    viele gruesse von der gruenen insel
    Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Bettina,
      in deiner alten Heimat hat es ja ziemlich geweht . . . So mancher Baum liegt in DU und MH entwurzelt auf der Straße, wie ich gestern auf dem Weg zur Arbeit feststellen musste.
      Zum Glück war der Flachsmarkt schon zu Ende, als die große Gewitterfront kam. Ich hoffe nur, die Aussteller sind mit dem Abbau vorher fertig geworden.
      Wenn du mal wieder deinen D-Trip planst, solltest du uns auch mal besuchen kommen :-)
      LG
      Sabine

      Löschen
    2. Hallo Sabine,
      bewundere gerade deine Färbungen und bin selbst auch ganz begeistert davon....es hat mich nach fast 30 Jahren wieder so richtig erwischt....mit Black Lace haben wir ca. 400% gefärbt,da wird es ein schönes,kräftiges Grün,400% Bluthasel macht ein etwas gelbstichiges Olivgrün.....bis bald in Kerken,
      LG,Marion

      Löschen
  3. Sabine - ja, wir haben im dt. tv bilder gesehen, gruselig:( und ich hab mit meinen eltern gesprochen - fast jeder hat sturmschaeden, sie selbst zum glueck nur einen baum der nachbarn im garten, wo er pflanzen beschaedigt hat, die aber nachwachsen. aber das verkehrschaos ist wohl immer noch nicht behoben:(
    und kommen wuerde ich ja sehr gerne - aber das ist garnicht so einfach, weil alle bekannten und verwandten ziehen und zerren - und ich als einzige faserverrueckte in der familie nie ueberall hinkann, wo ich gern hin moechte:) sozusagen "zwangsurlaub":)

    gruesse von der heute auch mal sommerlichen insel
    Bettina

    AntwortenLöschen