9. April 2014

Aufruhr im Gemüsebeet

junge Königskerzenblätter

Der Garten sieht noch wild aus. Immerhin haben wir angefangen . . . Bei den Aufräumarbeiten standen wieder ein paar junge Königskerzenblattrosetten im Weg. 3 Siebe voller Blätter färben zwei Stränge Sockenwolle leuchtend Gelb. In einem Jahr hatte ich mal zartes Grün, aber so ist die Pflanzenfärberei, bestimmte Farben erwarten darf man nicht, aber sich freuen über das, was aus dem Topf kommt.



Hier unten ist noch der zweite Farbzug der ersten Brennnesselfärbung des Jahres mitabgebildet.
Diesen zarten Ton mag ich besonders, daraus möchte ich mir Socken stricken.

frischer Brennnesselaustrieb

Kommentare:

  1. ..........ein schönes Gelb. Da gehe ich doch gleich Königskerzenblätter sammeln.

    Liebe Grüsse Traudel

    AntwortenLöschen
  2. so schöne wollies mit so einem strahlenden gelb.richtig schön.ich freue mich schon darauf.ich habe ja einen adoptiert :-)
    liebe grüsse von petra ♥

    AntwortenLöschen
  3. Ups, für einen Moment habe ich geglaubt, dass du Fleischklößchen im Garten pflanzen willst! Schöne Naturfarben!
    Liebe Grüße
    Sinchen

    AntwortenLöschen
  4. Eine tolle Farbe so ein gelb. Ich habe mal mit kleingeschnittenen Haselnussblaettern Wolle gefaerbt, da kam auch so eine aehnliche Farbe raus, eon bißchen mehr ins ockerfarbene. Das war aber auch das einzige Mal, aber es hatte unwahrscheinlich viel Spass gemacht. Die Socken werden bestimmt schoen.

    Ganz liebe Gruesse
    Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Wenn ich so sehe, was für schöne Farben du immer so färbst, überkommt mich glatt auch die Lust, mich da mal ran zu wagen - allerdings bin ich der totale Frischling, was das Färben von Wolle angeht. Gibt es Websites oder hilfreiche Bücher?
    Liebe Grüße,
    Katja

    AntwortenLöschen