29. Oktober 2014

Mal wieder was Gesponnenes


Das sind meine letzten beiden Spinnereien. Einmal Corriedale navajoverzwirnt, bzw. chainplied.
Da habe ich zwei Spinntreffabende und einen Vormittag drangesesssen. Eigentlich sollte daraus ein dickeres Singlegarn werden, aber der Kammzug aus dem wwww war angefilzt und ließ sich deshalb nicht gut ausziehen. Da ist dünn spinnen immer einfacher, als gleichmäßig dick. Das fertige Garn gefällt mir aber sehr gut, ich habe aber noch keine Idee, was daraus wird.


Dieses Garn entstand aus der zweiten Hälfte eines Färbung von Géraldine - eine schöne Mischung aus südafrikanischer Merinowolle und Tussaseide. Mit dem Drall habe ich es etwas zu gut gemeint. Ich habe wohl eine zu große Übersetzung gewählt. Aber beim Verstricken sollte das nicht stören. Auch hier habe ich noch keine Idee.


Kommentare:

  1. Traumhafte Garne! Farbigkeit, Struktur und Schmusigkeit kommen rüber.
    Mach´s gut, Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde deine Single-Garne immer wieder so schön!

    AntwortenLöschen
  3. Beide Garne gefallen mir sehr gut - das Obere ist auch eine favorisierte Farbkombi von mir - die untere könnte es werden :)
    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
  4. Wow -ein Garn schöner als das andere!

    LG Gwen

    AntwortenLöschen
  5. Die zweite Farbkombi gehört zu meinen Lieblingsmischungen, hab sie zwar nur in einem Seidenschal gemeinsam, kombiniere sie aber dauernd miteinander. Hellblau und hellgrün zusammen ist schon toll, dann noch lila und hellgrau dazu, sehr sehr schön! Wenns dann mal verstrickt ist, bitte zeigen!!!

    AntwortenLöschen